top of page
Kein Titel (1920 × 100 px)_edited.jpg

Coaching-Konzept 

Ansatz I Methoden I Coachingprozess

Was ist der mentale Coaching Ansatz?

Beim Mentalen-Coaching-Ansatz, der darauf abzielt, das mentale Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit zu verbessern, werden verschiedene Elemente, auch Interventionen genannt, eingesetzt, um Sie zu unterstützen. Dazu gehören suggestiven Techniken, bei denen positive Suggestionen verwendet werden, um das Unterbewusstsein zu beeinflussen und positive Veränderungen zu fördern. Ebenso werden imaginative Techniken eingesetzt, bei denen Sie sich in positive Situationen oder Erfahrungen hineinversetzen, um neue Perspektiven zu gewinnen und Ressourcen zu aktivieren. Darüber hinaus werden konfrontative Elemente verwendet, um Sie mit ihren blinden Flecken, Widersprüchen oder ungesunden Verhaltensweisen zu konfrontieren und Sie dazu zu ermutigen, sich mit diesen Aspekten auseinanderzusetzen und Veränderungen anzustreben. Durch die Kombination dieser verschiedenen Elemente wird im Mental-Coaching ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, um Sie dabei zu unterstützen, Ihr volles Potenzial zu entfalten und persönliches Wachstum zu ermöglichen.

Welche Methoden werden angewendet?

Konfrontation

Oftmals sind wir uns unserer eigenen negativen Verhaltensweisen nicht bewusst oder wir verdrängen sie. Durch die Konfrontation werden Sie dazu angeregt, sich mit diesen Aspekten auseinanderzusetzen und mögliche Veränderungen anzustreben. Die Konfrontation kann dabei helfen, alte Muster zu durchbrechen und neue Wege zu finden. Einsicht bezieht sich auf das Erkennen und Verstehen der eigenen Denk- und Verhaltensmuster. Durch die Einsicht im Coaching können Sie erkennen, warum Sie bestimmte Entscheidungen treffen oder sich auf eine bestimmte Weise verhalten. Dieses Verständnis ermöglicht es Ihnen, alternative Handlungsmöglichkeiten zu erkennen und bewusstere Entscheidungen zu treffen.

Die Konfrontation im Coaching und die damit einhergehende Einsicht sind wichtige Werkzeuge, um Sie zu unterstützen, sich selbst besser kennenzulernen, Veränderungen anzustoßen und persönliches Wachstum erst zu ermöglichen.

Nicht benannt (1).png
Nicht benannt (3).png

Suggestion

​​Suggestionen werden im Coaching verwendet, um das Denken, Fühlen, Wollen oder Handeln direkt oder indirekt zu beeinflussen. Durch gezielte Suggestionen können wir die rationalen Persönlichkeitsanteile umgehen, die uns oft davon abhalten, unser volles Potenzial zu entfalten. Indem wir das Unterbewusstsein ansprechen und positive Suggestionen einsetzen, können wir neue Denkmuster etablieren, negative Glaubenssätze überwinden und uns auf positive Veränderungen ausrichten. Suggestionen dienen dazu, uns dabei zu unterstützen, unsere Ziele zu erreichen, unsere Selbstwahrnehmung zu verbessern und unsere Handlungen in Einklang mit unseren Werten und Zielen zu bringen. Sie sind ein kraftvolles Werkzeug im Coaching, um Ihnen dabei zu helfen, unsere inneren Ressourcen zu aktivieren und Ihr volles Potenzial zu entfalten.

Imagination

Beim Mentalen-Coaching-Ansatz spielen Imagination eine weitere wichtige Rolle. Durch die Vorstellungskraft können wir subjektive Erfahrungen erzeugen und durch Wahrnehmung und Erkenntnis die nötigen Elemente ins Bewusstsein bringen. Indem wir Wörter und Bilder in unserem Denken verwenden, können wir positive Erlebnisse verankern und sensorische*  sowie motorische Abläufe für das gewünschte Ziel gedanklich trainieren. Das Besondere dabei ist, dass unser Gehirn keinen Unterschied zwischen tatsächlich erlebten Situationen und Imaginationen macht. Dadurch eröffnen sich uns unendliche Möglichkeiten. Jeder Mensch verfügt über Vorstellungskraft und somit über die Fähigkeit, zu imaginieren. Diese Fähigkeit entwickeln wir im Laufe unseres Lebens durch äußere und innere Reize. Der renommierte Gehirnforscher Gerald Hüther betont, dass die Nervenzellverbindungen, die bei der Imagination beteiligt sind, durch häufige Aktivierung gebahnt, gefestigt und stabilisiert werden. Das bedeutet, dass wir uns auch durch reine Vorstellung, nicht nur durch das bloße Tun, weiterentwickeln können.

Die Glühbirne
user.png
Beziehungscoaching 3.png
1. Profiling

​Bevor das Coaching startet, nehmen wir uns zunächst Zeit für ein ausführliches Erhebungsgespräch, um Ihre aktuelle Situation genauer zu betrachten. Gemeinsam können wir dann die Problemstellen identifizieren, Ihre individuellen Ziele besprechen und einen maßgeschneiderten Trainings- oder Coaching-Plan für Sie festlegen.

Im Rahmen des Trainings- und Coaching-Prozesses entwickle ich einen individuellen Plan, der speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Interventionen werden entsprechend ausgerichtet, um Ihr Selbstbild und Ihr Selbstwertgefühl zu stärken und Ihre Selbstwirksamkeit zu steigern. Dadurch wird der Umgang mit früheren Herausforderungen erleichtert, verbessert und optimiert.

Freuen Sie sich duch Mentalcoaching und Mentaltraining auf eine Vielzahl von positiven Veränderungen in Ihrem Leben!


 

2. Das SELBST-Konzept 

Im Coaching-Prozess widmen wir uns intensiv Ihrem Selbstbild, Ihrem Selbstwert und Ihrer Selbstwirksamkeit, die zusammen Ihr "Selbstkonzept" bilden. Und hier kommt die gute Nachricht gleich zu Beginn: Ihr Selbstkonzept ist nicht in Stein gemeißelt, sondern entwicklungs- und erweiterungsfähig!

 

  • Selbstbild

Das Bild, das Sie von sich selbst haben, Ihre Eigenschaften und Merkmale, die Sie in sich selbst erkennen. Es ist wichtig zu verstehen, dass Ihr Selbstbild nicht zwangsläufig der Realität entsprechen muss. Es ist ein komplexes Konstrukt, das aus vielen verschiedenen Aspekten besteht. Diese Aspekte umfassen Ihre Beziehungen, Aktivitäten, Ihr Aussehen (wie Sie sich selbst wahrnehmen), Ihre Eigenschaften und auch Ihre Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen. Es ist wichtig zu beachten, dass ein geringer Umfang an Aspekten in Ihrem Selbstbild zu Lebenskrisen führen kann, insbesondere wenn ein bestimmter Aspekt wegfällt oder Probleme bereitet.

  • Selbstwert

Der Selbstwert ist das Gefühl, das Sie aus der Gesamtbewertung Ihrer selbst erleben. Ein positives Selbstwertgefühl ermöglicht es Ihnen, sich selbst in einem guten Licht zu sehen. Es wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, wie zum Beispiel Erfolgen und Misserfolgen, Bestätigung und Ablehnung sowie Lob und Kritik. Ihr Aussehen und Ihre Leistungen können ebenfalls einen starken Einfluss auf Ihr Selbstwertgefühl haben. Letztendlich ist es jedoch ein subjektives Empfinden, das eine große Rolle bei Ihrer Selbstwahrnehmung und Ihrem Wohlbefinden spielt.

  • Selbstwirksamkeit

Die Selbstwirksamkeitserwartung nach Bandura bezieht sich auf die Überzeugung einer Person, dass sie in der Lage ist, bestimmte Handlungen erfolgreich auszuführen und gewünschte Ergebnisse zu erzielen. Es handelt sich um das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Herausforderungen zu bewältigen und Ziele zu erreichen. Diese Erwartung beeinflusst das Verhalten, die Motivation und das Durchhaltevermögen einer Person. Menschen mit hoher Selbstwirksamkeitserwartung sind eher bereit, sich neuen Aufgaben zu stellen, Hindernisse zu überwinden und Rückschläge als vorübergehend und beeinflussbar anzusehen.

Die Selbstwirksamkeit bezieht sich somit auf Ihre Erwartungen und Überzeugungen bezüglich Ihrer eigenen Fähigkeiten. Ein starkes Selbstwertgefühl geht in der Regel mit einer höheren Selbstwirksamkeitserwartung einher. Das bedeutet, dass Sie sich selbst und Ihren Fähigkeiten mehr zutrauen. Dies hat positive Auswirkungen auf Ihre Wahrnehmung, Motivation und Leistungsfähigkeit

Durch Mentalcoaching können Sie nicht nur ein gesundes Selbstvertrauen und gestärktes Selbstwertgefühl entwickeln, sondern auch Ihre Selbstwirksamkeit steigern. Sowohl Ihr Körper als auch Ihre Psyche werden von den positiven Effekten profitieren. Wenn Sie Ihren Lebensweg neu ausrichten und sich gemäß Ihren Wünschen, Vorstellungen und Zielen entwickeln möchten, ist Mentalcoaching die ideale Lösung für Sie.

Einblick in die Vorgehensweise beim Coaching

Phasen des Coaching-Prozesses

1. 

Kontaktaufnahme und Erstgespräch (30 Minuten kostenfrei)

  • Gegenseitiges Kennenlernen und Beziehungsaufbau

  • Prüfung der Voraussetzungen und Klärung der Ausgangssituation

  • Entscheidung ob wir zusammenarbeiten

2. 

Erhebungsgespräch (Coachingstart inkl. Zielvereinbarung)

  • Erläuterung des weiteren Vorgehens

  • Festlegung eines psychologischen Vertrags (Festlegung der "Spielregeln")

  • Vereinbarung von Zielsetzungen

  • Festlegung von Folgeterminen zur Begleitung des Klienten (abstrakt im Gespräch und real in der Organisation)

3.

Begleitung und Interventionen

  • Bereitstellung von neutralem und fundiertem Feedback

  • Durchführung von Interventionen zur Stärkung des Bewusstseins und der Verantwortung

  • Festlegung von Übungen zwischen den Terminen (sogenannte "Hausaufgaben")

  • Förderung der Selbstreflexion und Unterstützung zur Selbsthilfe

  • nach jedem 3. Termin folgt eine Evaluation um Klarheit für den Istzustand zu erlangen

4. 

Abschlusstermin

  • Evaluation des Coachings (Ergebnisse und offene Fragen)

  • Festlegung des formalen Endes

  • Vereinbarung des weiteren Umgangs miteinander und der Transferkontrolle

Während dieses Prozesses konzentrieren wir uns, abhängig von Ihren Zielen, auf Ihre Motivation, Ihren Antrieb und Ihre Stimmung. Ein wichtiger Bestandteil des Coachings ist es, den Umgang mit Stress- und Problemsituationen zu erlernen. Dadurch werden Sie widerstandsfähiger und stärker, sodass herausfordernde Situationen Sie nicht mehr so sehr belasten. Langfristig führt dies nicht nur zu mehr Glück, sondern auch zu einer verbesserten Gesundheit.

Lassen Sie uns gemeinsam den Weg zu Ihrem persönlichen Erfolg und Wohlbefinden gehen.

Hier kontaktieren!

*Das sensorische Gedächtnis stellt die Verbindung zwischen Wahrnehmung und Gedächtnis dar.

Mentalcoaching-1 (2).png

„Unser Leben ist das, was wir aus unseren Gedanken machen!“

- Marc Aurel -

Kontakt aufnehmen

Kontaktieren Sie mich für ein kostenloses halbstündiges Informationsgespräch. Erfahren Sie, was Sie von unserer Mentalcoaching Praxis erwarten können und wie wir gemeinsam Ihre Ziele erreichen können. 

Monika Gayer

Akad. Mentalcoach 

Coaching | Training | Psychosoziale Beratung

Praxisadresse: Maria-Theresien-Straße 8, 6890 Lustenau

info@gayer-coaching.com

0676 849 409 256

 

Kontaktformular

Danke für die Anfrage.

bottom of page